Der Wanderweg Gretescher Turm – Bahnhof Wissingen wurde von Schledehausen bis Wissingen neu markiert. Er ist mit einem weißen „x“ auf schwarzem Grund markiert.

 

(April 2017)

 

 

 

Der Töddenweg wurde im Bentheimer Forst zwischen der L42 (Baumwollstraße) und der niederländischen Grenze auf einer neuen Route markiert.

 

(April 2017)

 

 

 

Der Töddenweg wurde in der Innenstadt von Bad Bentheim auf einem kurzen Abschnitt über eine neue Trasse verlegt. Er verläuft nun durch die Stoltenkampstraße am Haus Westerhoff vorbei.

 

(März 2017)

 

Die Ostfriesland Tourismus GmbH in Leer plant umfangreiche Neumarkierungen auf folgenden WGV-Wegen: Ems-Jade-Weg, Ostfriesland-Wanderweg, Jadeweg und Ems-Hunte-Weg.

 

(Februar 2017)

 

Ems-Jade-Weg: Zwischen Wrantepott und Mittelhaus, Gemeinde Südbrookmerland, Landkreis Aurich, wurde der Wanderweg auf einer neuen Trasse markiert. Der Weg am Kanal ist in diesem Bereich wegen Schafsmist unzumutbar. Eine schöne Strecke wurde nördlich vom Kanal über befestigte Wege markiert.

 

(November 2016)

 

Ems-Jade-Weg: Der Weg wurde im Auricher Hafen neu markiert.

 

(November 2016)

 

Störtebekerweg: Der Weg wurde vom Dollart bis zur Kesselschleuse in Emden neu markiert.

 

(November 2016)

 

 

Störtebekerweg: Aufgrund von Deichbauarbeiten ist der Weg ab Harlesiel über den Deich Richtung Osten gesperrt. Eine Umleitung über den Neu-Augustengroden ist ausgeschildert.

 

(Oktober 2016)

 

Ostfriesland-Wanderweg: Der Weg wurde vom Bahnhof Papenburg bis zur Seeschleuse an der Ems neu markiert.

 

(Oktober 2016)


Störtebekerweg:
Die Markierungen wurden in Campen, Loquard und Greetsiel (alle Gemeinde Krummhörn) erneuert.

 

(Oktober 2016)  

 

 

Ostfriesland-Wanderweg: Die Brücke über den Ems-Jade-Kanal bei Aurich-Popens ist abgerissen. Ein Neubau ist für 2017 geplant. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

 

(Oktober 2016)

 

 

Der Fabriceurspad, ein Wanderweg der niederländischen Wanderfreunde, wurde auf dem Teilstück von Lingen nach Nordhorn (22 km) mit GPS-Gerät abgegangen. Er wurde unter http://navigator.geolife.de/tour-901000900-8000.html ins Netz gestellt. Er wird dort ausführlich beschrieben.

 

(Oktober 2016) 

 

Neu aufgenommen in den Internet-Auftritt des Wittekindsweges wurde die Beschreibung des Abstieges vom Wilhelms-Denkmal bis zum Wanderparkplatz Hotel Kaiserhof. Zu finden unter: http://navigator.geolife.de/tour-900000018-8000.html

 

(Oktober 2016)

  

 

Aktuell wird der Emsweg von Rheine bis Leer nach und nach neu markiert. Fertig gestellt ist der Abschnitt Rheine bis Lingen.

 

(Herbst 2016)  

 

Der Wittekindsweg wurde auf vielen Abschnitten neu markiert.

 

(Herbst 2016)

 

Auf dem Emsweg wurde zwischen Weener und Leer eine Wegführung über Radwege außerhalb des Emsdeiches markiert.

 

(September 2016)

 

In Leer wurde die Markierung der Wanderwege durch die Innenstadt erneuert. Vom Bahnhof bis zur Seeschleuse wurden Ostfriesland-Wanderweg, Emsweg, Störtebekerweg und Ems-Hunte-Weg neu markiert. Da die Wege bis zur Seeschleuse auf derselben Trasse verlaufen, wurde für alle Wege das weiße "O" auf schwarzem Grund für den Ostfriesland-Wanderweg gewählt. An der Seeschleuse trennen sich die Wege.

 

(September 2016)  

 

 

In Emsbüren (Landkreis Emsland) wurde der Emsweg auf einer neuen Trasse markiert. Er verläuft jetzt an der Mühle mit Mühlencafe vorbei.

 

(August 2016)

 

 

 

Der Ems-Dollart-Pad von der niederländischen Grenze bei Bunde bis Weener, Landkreis Leer, wurde neu markiert. Er ist Teil des europäischen Küstenfernwanderweges E9.

 

(August 2016)

 

 

 

Die Friesenbrücke über die Ems in Weener ist derzeit nach einem Schiffsunfall gesperrt. Zwischen Papenburg und Leer gibt es somit keine Möglichkeit der Ems-Überquerung. Das betrifft vor allem Wanderer auf dem Ostfriesland-Wanderweg.

 

(2016)

 

 

 

Der Geestweg wurde zwischen Ristedt und Gessel (Stadt Syke, Landkreis Diepholz) verlegt. Er führt jetzt am Aussichtsturm auf dem Hohen Berg vorbei.

 

(Sommer 2016)

 

 

 

Wegen der Sperrung des Bahnüberganges im Barneführerholz (Gemeinde Hatten, Landkreis Oldenburg) wird der Jadeweg zwischen Bahnübergang und Hunte verlegt. Er verläuft jetzt vom ehemaligen Bahnübergang nach Sandkrug und von dort Richtung Astrup bis zur Hunte, wo er auf die alte Trasse trifft.

 

(Sommer 2016)

 

 

 

Der Töddenweg (Niederländische Grenze bis Osnabrück) wurde komplett neu markiert.

 

(Sommer 2016)

 

 

 

Der Ems-Hase-Hunte-Else-Weg wurde zwischen Lingen und Fürstenau neu markiert.

 

(Frühjahr 2016)

 

Unsere Partner