Der Emsweg

Rheine - Leer: 162 km


Verkehrsader für Paddelboot und Luxusliner    


Die Ems entspringt im Teutoburger Wald, durchfließt zunächst das

Münsterland als kleiner Fluß. Ab Rheine, hier beginnt der Wanderweg, wird die Ems schiffbar und mündet als breiter Strom in den Dollart. Der Weg begleitet den Fluß bis kurz vor Leer am Westufer und berührt dabei typische Flußlandschaften, streift durch stille Altarmregionen und besucht die bedeutendsten Orte an seinen Ufern. Dabei läuft er häufig auf dem Flußdeich, um einen ungestörten Blick in die Landschaft zu bieten, er schwenkt aber auch vom Fluß ab, um die für diese Region so typischen Geestlandschaften zu streifen.

Der Emsweg ist von Weener bis Leer Teilstück des Europäischen Küstenfernwanderweges E 9.

Schwierigkeitsgrad:

keine Steigung

Wegezeichen:

Weißes "E" auf schwarzem Grund

Verbindungen mit anderen Verbandswegen:

  1. Handelsweg
  2. Geestweg
  3. Ostfriesland-Wanderweg
  4. Störtebekerweg
  5. Ems-Hunte-Weg

Der Emsweg ist auf www.geolife.de, dem Freizeitportal der Niedersächsischen Landesvermessung, ausführlich dargestellt und beschrieben. Bitte auf GeoLife.de klicken. Der Link führt direkt auf die dortige Seite des Wanderweges. Dort können auch Tourenflyer ausgedruckt sowie GPX-Daten für GPS-Geräte herunter geladen werden.

 

 TK 3710 Rheine, TK 3708 Gronau, L3508 Nordhorn, L 3308 Meppen, L 3108 Lathen, L 2908 Bunde, L 2910 Papenburg, L 2710 Leer

Für diesen Wanderweg erhältliches Kartenmaterial können Sie bei uns im Shop bestellen   ––>