Der südliche Tourenweg

 

                   Osnabrück – Großer Kellenberg bei Buer: 50 km

                   Auf dem südlichen Kammweg des Wiehengebirges

 

 

Der südliche Tourenweg ist eine ungemein reizvolle Variante des Wittekindsweges durch das Osnabrücker Hügelland.

 

Ab Marktplatz Osnabrück über den Gertrudenberg bis zur Haster Mühle ist der Weg identisch mit dem Normalweg des Wittekindsweges, der weiß-rot  markiert ist. Bis zum eigentlichen Start an der Vehrter Landstraße sind es 3 km. Ab hier ist der südliche Tourenweg mit einem weißen Kreuz auf schwarzem Grund markiert, bis zum Ziel am Thörenwinkel/Großer Kellenberg sind es noch ca. 47 km. Der Weg verläuft über Gut Honeburg, Karlsteine und Haster Berg ins Nettetal. Über Kleeberg und Gattberg geht es nach Belm, von dort weiter über Halter Berg, Wellingen, Wellinger Berg und Ossenbrock zum Wasserschloss Schelenburg bei Schledehausen. Der zweite Teil führt durch Schledehausen über den Großen Zuschlag, Westerhauser Berg, Oldendorfer Berg und Gut Ostenwalde in die Meller Berge. Vom Wildpark-Nordtor verläuft der Weg zum Kreuzungspunkt Thomaskreuz und biegt hier Richtung Buer ab. Durch Buer geht es zum Schlussanstieg auf den Thörenwinkel. Hier trifft der südliche Tourenweg auf den weiß-rot markierten Wittekindsweg.

 

Schwierigkeitsgrad:

Aufgrund der vielen Höhenmeter durchaus anspruchsvoll, aber äußerst lohnend mit schönen Ausblicken.

 

Wegezeichen:

Weißes Kreuz auf schwarzem Grund


 

Verbindungen mit anderen Verbandswegen:

1.   Wittekindsweg

2.   Pickerweg

3.   Ems-Hase-Hunte-Else-Weg

 

Der Südliche Tourenweg ist auf www.geolife.de, dem Freizeitportal der Niedersächsischen Landesvermessung, ausführlich dargestellt und beschrieben. Bitte auf GeoLife.de klicken. Der Link führt direkt auf die dortige Seite des Wanderweges. Dort können auch Tourenflyer ausgedruckt sowie GPX-Daten für GPS-Geräte herunter geladen werden.

 

 

 

Unsere Partner